KGS-Pressemitteilungen

Von modernen zu zukunftsfähigen Krankenhäusern

Sächsischer Krankenhaustag 2018 diskutierte unter dem Titel "Sächsische Krankenhäuser in komplexer Versorgungsverantwortung" Unter der Schirmherrschaft des Ministerpräsidenten diskutierten mehr als 280 Teilnehmer aus Politik, Selbstverwaltung, Gesundheitswirtschaft und Krankenhäusern die notwendigen Rahmenbedingungen für eine zukunftsfähige und leistungsstarke Krankenhausversorgung in Sachsen. Ministerpräsident Michael Kretschmer betonte: „Die Kliniken in Sachsen stehen für Spitzenleistungen in Forschung und medizinischer Versorgung. Entscheidend dafür sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die rund um die Uhr für ihre Patienten da sind...

Kabinettsentscheidung zum Pflegepersonal-Stärkungsgesetz

Sachsens Krankenhäuser üben Kritik Mit dem heute verabschiedeten Kabinettsentwurf zum Pflegepersonal-Stärkungsgesetz sollen künftig die Kosten für das Pflegepersonal inklusive von Tarifsteigerungen zu 100% vergütet werden. Dazu der Geschäftsführer der KGS, Dr. Stephan Helm: „Seit langem hatten auch die sächsischen Krankenhäuser eine auskömmliche Refinanzierung der Pflegepersonalkosten angemahnt. Diese Botschaft hat der Gesetzgeber nunmehr aufgenommen. Damit ist eine notwendige Voraussetzung geschaffen worden, um endlich mehr Pflegekräfte einstellen zu können - angesichts von...

Sächsische Krankenhäuser fordern integrative Strategien für eine zukunftsorientierte Patientenversorgung

Sächsischer Krankenhaustag 2017 unter dem Titel "Ein Jahr Krankenhausreform - Was hat sie für die Krankenhäuser gebracht?" Unter der Schirmherrschaft der Sächsischen Staatsministerin für Soziales und Verbraucherschutz, Barbara Klepsch, und in Anwesenheit des Präsidenten der Deutschen Krankenhausgesellschaft, Thomas Reumann, diskutierten knapp 300 Teilnehmer im Rahmen des Sächsischen Krankenhaustages 2017 in Dresden zum Thema „Ein Jahr Krankenhausreform – Was hat sie für die Krankenhäuser gebracht?“. Unter den Gästen waren neben Mitgliedern...