Freistaat Sachsen beschließt den Aufbau eines zentralen Reservelagers für Schutzausrüstung

Das Kabinett hat den Aufbau eines zentralen Reservelagers für Schutzausrüstung beschlossen.Die vorzuhaltende Reserve soll ausreichen, um den vierwöchigen Bedarf in einer schweren Pandemie abzudecken. Sie dient der Versorgung von Rettungsdienst, Brand- und Katastrophenschutz, sowie der Krankenhäuser, der Gesundheitsämter und der Alten- und Pflegeheime im Freistaat Sachsen und der Bediensteten...

lesen Sie mehr...

Corona-Beschränkungen bis ins Jahr 2021 nötig

Die Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG) begrüßt die punktuellen Verschärfungen des Corona-Lockdowns und den Verzicht der Regierungen von Bund und Ländern auf voreilige Lockerungen. „Der bisherige Lockdown hat zwar das rasante Wachstum der Infektionszahlen gebrochen, sie sind aber weiterhin auf einem hohen Niveau. Da die hohen Patientenzahlen auf den Intensivstationen Folge...

lesen Sie mehr...

Erfolgreicher Start der neuen generalistischen Pflegeausbildung im Freistaat Sachsen

Gesundheitsministerin Köpping: »Fachkräfte brauchen wir mehr denn je« Mit in Kraft treten des Pflegeberufegesetzes zum 1. Januar 2020 wurden die bisherigen drei nach Altersgruppen getrennten Fachkraftausbildungen in der Gesundheits- und Kinderkrankenpflege, der Gesundheits- und Krankenpflege sowie der Altenpflege zu einer altersgruppenübergreifenden Ausbildung zusammengeführt: der Pflegefachfrau bzw. dem Pflegefachmann. Das Gesetz...

lesen Sie mehr...

Tag der Promotion (digital) 2020

Am 25. November 2020 laden der PromovierendenRat der Universität Leipzig und die Research Academy Leipzig zum digitalen „Tag der Promotion“ ein. Auf der Event-Website zum digitalen Tag der Promotion können sich zukünftige und aktuell Promovierende sowie alle Interessierten informieren, weiterbilden und vernetzen - rund ums Thema Promotion. Neben Live Online-Workshops...

lesen Sie mehr...

Bundesgesundheitsministerium reserviert IDT-Impfstoff gegen Corona

Das Bundesgesundheitsministerium bestellt 5 Millionen Corona-Impfstoffdosen bei IDT Biologika. Das erklärte Bundesgesundheitsminister Jens Spahn während eines gemeinsamen Besuch mit Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Rainer Haseloff bei dem Pharmaunternehmen am Montag in Dessau-Roßlau. IDT ist eine von drei deutschen Pharmafirmen, die erfolgversprechende Impfstoffe gegen das neuartige Coronavirus entwickeln. Bereits Ende des Jahres könnten...

lesen Sie mehr...

Mehrheit der Sachsen halten aktuelle Corona-Schutz-Maßnahmen für angemessen

Die aktuellen Schutz- und Beschränkungsmaßnahmen werden von den meisten Sachsen in Anbetracht der weiterhin hohen Zahl an Corona-Neuinfektion mitgetragen. Das geht aus einer repräsentativen Bevölkerungsumfrage hervor, die INSA-CONSULERE GmbH (INSA) vom 5. November bis 12. November 2020 im Auftrag der Sächsischen Staatskanzlei durchgeführt hat. INSA_Umfrage_Corona_Sachsen_2020 Quelle: Sächsische Staatsregierung

lesen Sie mehr...

Ausnahmezustand muss gemeinsam bewältigt werden – Wir brauchen langfristig tragfähige Entscheidungen

Die Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG) begrüßt, dass das 3. Bevölkerungsschutzgesetz unterstützende Maßnahmen für die Krankenhäuser zur Bewältigung der Lasten der Pandemie enthält. Die Wiedereinführung von Freihaltepauschalen für die Monate November, Dezember und Januar ist ein richtiger Schritt, er wird aber durch die sehr restriktiven Zuordnungskriterien nur für wenige Kliniken zur...

lesen Sie mehr...

Premiere: Virtueller Krankenhaustag eröffnet

Erstmals findet der Deutsche Krankenhaustag ausschließlich im digitalen Raum statt: Unter dem Motto „Postpandemische Perspektiven für die Krankenhäuser“ können sich vom 16. bis 19. November 2020 alle Interessierten über die neuesten Trends und Entwicklungen aus dem Krankenhausbereich informieren. Die Vorträge und Veranstaltungen werden live als Videostream unter www.deutscher-krankenhaustag.de übertragen....

lesen Sie mehr...

Neuer Rettungsschirm für die Kliniken muss noch weiter verhandelt werden

Die Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG) begrüßt grundsätzlich die Vorarbeiten des Corona-Beirats zur Wiedereinführung eines finanziellen Rettungsschirms für die Kliniken in der zweiten Welle der Pandemie. „Die im Corona-Beirat entwickelten Vorschläge greifen wichtige Punkte auf, sind aber noch nicht final verhandelt und benötigen ergänzende Regelungen und Entscheidungen der Politik. Dieses Fazit zieht...

lesen Sie mehr...