Tag - COVID-19

COVID-19: Studie untersucht Immunantwort des Körpers bei Dialyse- und Transplantationspatienten

Wissenschaftsminister Sebastian Gemkow erwartet Erkenntnisse für künftige Impfstrategien Zwanzig Prozent der Dialyse- und zehn Prozent der Nierentransplantationspatienten sterben bei einer Infektion an COVID-19. Impfungen sind bei diesem Personenkreis weit seltener erfolgreich, besonders wenn gleichzeitig Medikamente erforderlich sind, die die Immunabwehr unterdrücken. In einer Studie nimmt die Medizinische Fakultät der TU Dresden gemeinsam mit zwei Dritteln der sächsischen Dialysezentren die Schutz-Effektivität und Dauer der Immunantwort des Körpers bei einer Corona-Erkrankung bzw. einer...

Robert Koch-Institut-Vorbereitung auf den Herbst/Winter 2021/22

Mit steigenden COVID-19-Impfquoten und dem Aufbau einer schützenden Grundimmunität in der Bevölkerung befindet sich Deutschland in der Übergangsphase vom pandemischen in ein endemisches Geschehen. Wann dieser Übergang abgeschlossen sein wird, hängt von vielen Faktoren ab und kann aktuell nicht mit Bestimmtheit vorausgesagt werden. Vorbereitung-Herbst-Winter Quelle: Robert Koch-Institut

Leipzig-Mobile Impfteams gehen in die Stadtteile

Mobile Impfteams gehen dafür vom 22. Juli bis zum 8. September 2021 in etliche Stadtteile, wie beispielsweise Grünau, Paunsdorf, Stötteritz oder Gohlis. Sie ergänzen die Angebote der Hausärzte und des Impfzentrums auf dem Messegelände. Ziel ist es, einen noch leichteren Zugang zum Impfen zu schaffen und damit mehr Leipzigerinnen und Leipziger zu erreichen. Leipzig will das Tempo bei den Corona-Impfungen beschleunigen. Standorte und Termine werden derzeit noch koordiniert, spätestens ab dem 20....

Kabinett beschließt Herbst-Plan

Staatssekretärin Neukirch: »Frühzeitig Vorsorge für mögliche weitere Corona-Welle treffen« Mit einem heute vom Kabinett verabschiedeten Herbst-Plan stellt Sachsen sicher, dass frühzeitig Vorsorge für eine erneute Infektionswelle getroffen wird. Auch wenn bereits ein signifikanter Teil der Bevölkerung geimpft ist, besteht für einen wesentlichen Teil nach wie vor Schutzbedarf. Die Maßnahmen sollen jedoch nicht nur die Gesundheit der Bevölkerung schützen, sondern auch dafür sorgen, dass weitreichende einschränkende Maßnahmen durch frühzeitiges Handeln nicht erforderlich...

Weitere Öffnungen zum 31. Mai 2021 möglich

Staatsregierung beschließt neue Corona-Schutz-Verordnung Die Staatsregierung hat in ihrer heutigen Kabinettssitzung eine neue Corona-Schutz-Verordnung beschlossen. Damit werden weitere Öffnungen möglich. Die angepassten Regelungen treten mit dem 31. Mai 2021 in Kraft und gelten bis zum 13. Juni 2021. Die bisherigen Grundsätze für die Unterschreitung bzw. Überschreitung von Schwellwerten bzw. der maximalen Bettenkapazität werden ebenso beibehalten wie die Testauflagen. Bei einer Inzidenz unter 100 gelten weiterhin die bisherigen Kontaktbeschränkungen von maximal zwei...

Notbetreuung erweitert – keine Berufsgruppenzugehörigkeit mehr notwendig

Ab 25. Mai 2021 haben alle Eltern, die arbeiten gehen und ihr Kind nicht anderweitig betreuen lassen können, Anspruch auf eine Notbetreuung. Eine spezielle Berufsgruppenzugehörigkeit ist nicht mehr erforderlich. Deshalb ist auch die Arbeitsbescheinigung als Nachweis in der Kita oder Schule nicht mehr notwendig. Ausreichend ist nunmehr eine selbst verfasste schriftliche Erklärung gegenüber der Schule und/oder Kita, dass eine Betreuung des Kindes berufsbedingt nicht möglich ist. Bereits vorliegende Nachweise behalten...

Neuer Rekord: In dieser Woche erstmals über 1,3 Mio. Impfungen an einem Tag

Die aktuellen Corona-Zahlen sind ein Erfolg. Diesen gilt es nun mit Umsicht und Vorsicht abzusichern, so Bundesgesundheitsminister Jens Spahn. Lockerungen sind auf Inzidenz-Basis und testgestützter Grundlage möglich. Sie müssen bei steigenden Zahlen jedoch zurückgenommen werden. Zuversicht_und_Umsicht_BMG_140521 Quelle: Bundesministerium für Gesundheit

Kabinett beschließt neue Corona-Schutz-Verordnung

Die Staatsregierung hat in ihrer heutigen Kabinettsitzung eine neue Corona-Schutz-Verordnung beschlossen. Nach Beschluss der Änderungen des Infektionsschutzgesetzes (IfSG) im April 2021 werden mit ihr zukünftig in erster Linie Regelungen getroffen, die ab einer Inzidenz unter 100 gelten aber auch weitergehende Schutzmaßnahmen für eine 7-Tage-Inzidenz über 100 vorgenommen. Zudem wurde die Struktur im Sinne einer besseren Lesbarkeit angepasst. Die neue Verordnung tritt am 10. Mai 2021 in Kraft und läuft mit...