Yearly Archives - 2022

Krankenhausgesellschaft Sachsen fordert Konsequenzen

KGS zum Sturm der Demonstranten auf das Gelände der Psychiatrie des Universitätsklinikums Leipzig Leipzig, 01.02.2022.  Demonstranten, die sich aus Protest gegen die Corona-Maßnahmen versammelt haben, durchbrachen am Samstag, 29.01.2022, eine Polizeisperre und stürmten auf das Gelände der Uniklinik Leipzig. Sie drangen in einen besonders sensiblen Bereich...

mehr lesen...

Umfrage: Krankenpflegekräfte zu 95 Prozent geimpft

Beschäftigte in Krankenhäusern sind zu einem im Vergleich mit der Gesamtbevölkerung weit überdurchschnittlichen Anteil gegen Corona geimpft. Das ergab eine Blitzumfrage des Deutschen Krankenhausinstituts im Auftrag der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG), an der sich 246 Krankenhäuser beteiligt haben. Demnach sind im Durchschnitt 90 Prozent der Beschäftigten in...

mehr lesen...

DKG zur Investitionskostenfinanzierung der Kliniken

Investitionsfinanzierung durch die Länder bleibt ein Trauerspiel Auch im ersten Pandemiejahr 2020 sind die Bundesländer ihrer Pflicht zur auskömmlichen Finanzierung der Investitionen der Krankenhäuser nicht nachgekommen. Das ergibt die jüngste von der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG) erhobene „Bestandsaufnahme zur Krankenhausplanung und Investitionsfinanzierung in den Bundesländern 2021“. Damit...

mehr lesen...

Aufsichtsrat bestellt Prof. Dr. Ralf Steinmeier zum Medizinischen Geschäftsführer

Der Aufsichtsrat der Klinikum Chemnitz gGmbH hat einstimmig beschlossen, dass nach dem Ausscheiden von Dirk Balster als alleiniger Geschäftsführer das Klinikum ab 01. Juni 2022 von einer Medizinischen und einer Kaufmännischen Geschäftsführung geleitet werden soll. Als Medizinischen Geschäftsführer bestellte der Aufsichtsrat in seiner Sitzung am 14....

mehr lesen...

DKG zur Gesundheitspolitik im Jahr 2022

Gesundheitspolitische Weichen müssen schnellstmöglich gestellt werden Die Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG) erwartet, dass die Bundesregierung umgehend zentrale Lehren aus der Pandemie zieht und gesetzliche Weichen stellt, um die Gesundheitsversorgung nachhaltig neu auszurichten. Dazu gehören zum einen kurzfristige Maßnahmen, um die Kliniken finanziell zu sichern und zugleich die...

mehr lesen...

Pflegepersonal von Bürokratie entlasten

Die deutschen Krankenhäuser reagieren mit Unverständnis, dass bei der Konferenz von Bundeskanzler und Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten keine Entscheidungen getroffen wurden, um die Krankenhäuser von bürokratischen Lasten zu befreien. Gerade in dieser Situation, in der zunehmend auch mit Personalengpässen aufgrund von Omikron gerechnet werden muss, müssen...

mehr lesen...

Videokonferenz zur aktuellen Corona-Situation im Freistaat Sachsen

Presseeinladung für Dienstag, 4. Januar 2022, 18 Uhr Ministerpräsident Michael Kretschmer lädt am Dienstag, 4. Januar 2022, medizinische Experten, Wissenschaftler sowie Vertreterinnen und Vertreter gesellschaftlicher Gruppen zu einer Videokonferenz zur aktuellen Corona-Situation im Freistaat Sachsen ein. Als Experten nehmen an der Videokonferenz teil: Prof. Frank Ulrich Montgomery, Vorstandsvorsitzender...

mehr lesen...

Angepasste Quarantäne-Regel für Kontaktpersonen ist erforderlich

Die Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG) appelliert angesichts der zu erwartenden Fallzahlsteigerung durch Omikron zu einer umsichtigen Entscheidung über die Verkürzung der Quarantänezeit. Angesichts der erkennbar schnellen Ausbreitung der Omikroninfektionen sind neue Höchststände bei der Zahl der Infizierten pro Tag sehr wahrscheinlich. Damit vervielfacht sich auch die...

mehr lesen...