Jens Spahn zur Corona-Lage am 22.01.2021

Jens Spahn zur Corona-Lage am 22.01.2021

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn hat am Freitag zusammen mit RKI-Präsident Prof. Dr. Wieler, dem Virologen Prof. Dr. Drosten und DIVI-Präsident Prof. Dr. Marx zur aktuellen Corona-Lage in Deutschland Auskunft gegeben. „Der Lockdown ist wie ein Antibiotikum. Wenn man zu früh aufhört, kann daraus ein noch größerer Schaden entstehen“, so Spahn in der Bundespressekonferenz.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Quelle: Bundesministerium für Gesundheit

Share this post