Yearly Archives - 2022

Aussetzen der einrichtungsbezogenen Impfpflicht jetzt notwendig

DKG zur Initiative der bayerischen Landesregierung Die Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG) begrüßt die Initiative der bayerischen Landesregierung, wonach dort die Umsetzung der einrichtungsbezogenen Impfpflicht ausgesetzt wird. Nachdem Bundesgesundheitsminister Lauterbach nicht bereit war im Rahmen der Neuregelung des Infektionsschutzgesetzes eine bundesweite Regelung zu treffen, sind jetzt die Länder...

mehr lesen...

R.I.P. Queen Elizabeth II. (1926-2022)

Queen Elizabeth II. von Großbritannien ist tot. Am 08.09.2022 verstarb Queen Elizabeth II. friedlich im Alter von 96 Jahren. Elizabeth geht als dienstälteste Monarchin aller Zeiten in die Geschichtsbücher ein. Unsere Gedanken und unser tiefstes Beileid sind bei der königlichen Familie und allen Menschen auf...

mehr lesen...

Sächsische Rehakliniken fordern Inflationsausgleich

In dieser Woche startete die Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG) eine bundesweite Kampagne, um die Politik vor dem Hintergrund der gegenwärtigen Preisexplosionen zum sofortigen Handeln aufzufordern. PM-Rehakliniken-in-Gefahr Quelle: Landesarbeitsgemeinschaft Reha Sachsen e. V. c/o VAMED Klinik Schloss Pulsnitz

mehr lesen...

Alarmstufe ROT: Krankenhäuser in Gefahr – sofortiger Inflationsausgleich notwendig

DKG und Landeskrankenhausgesellschaften starten Informationskampagne Die Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG) startet am 5. September in eine bundesweite Kampagne, mit der sie auf die massiven wirtschaftlichen Bedrohungen für die Krankenhauslandschaft aufmerksam machen möchte. Mit einem Infomobil und anderen Veranstaltungen wird die DKG gemeinsam mit allen Landeskrankenhausgesellschaften in allen...

mehr lesen...

Krankenhäuser in Gefahr

AlarmstufeROT:Krankenhäuser in Gefahr Nach mehr als zwei Jahren Pandemie stellen extreme Preissteigerungen die Krankenhäuser vor die nächste Herausforderung: Energie, Medizinprodukte, Dienstleistungen und vieles mehr haben sich so stark verteuert, dass zahlreiche Kliniken in extreme wirtschaftliche Schwierigkeiten geraten. Und das geht zulasten der Mitarbeiter*innen, aber auch der...

mehr lesen...

Jahresbericht 2021 des Dresdner Uniklinikums – Mit Strategie- und Systemwechsel das Gesundheitswesen stabilisieren

Jahresbericht 2021 - Erfolgreiches Krisenmanagement der Hochschulmedizin Dresden stärkt die eigene Resilienz. In der Pandemie ausgebaute Strukturen der regionalen Krankenhauslandschaft sind Vorbild für Strukturwandel. Auch 2021 wirken sich Coronavirus und Covid-19 auf das Betriebsergebnis des Universitätsklinikums aus. Mit dem Titel „Systemwechsel“ zieht das Universitätsklinikum Carl Gustav...

mehr lesen...

Umwandeln statt Schließen: Wie Krankenhäuser an den Bedarf der Versorgung vor Ort angepasst werden können

Die Stiftung Münch hat eine Studie in Auftrag gegeben, wie die Gesundheitsversorgung vor Ort so gestaltet werden kann, dass bestehende stationäre Krankenhäuser nicht geschlossen, sondern umgewandelt und dem Bedarf der Region entsprechend angepasst werden können. Erarbeitet wurden drei verschiedene Zielbilder (Ambulante Klinik, Überwachungsklinik, Fachklinik) und...

mehr lesen...

Einladung zur Pressekonferenz am 14.09.2022, 13:00 Uhr im Sächsischen Landtag

AlarmstufeROT:Sächsische Krankenhäuser in Gefahr Die Krankenhäuser in Sachsen leiden unter extremen Preissteigerungen. Viele Kliniken geraten zunehmend in wirtschaftliche Schwierigkeiten, denn die Krankenhäuser können die gestiegenen Preise nicht einfach weitergeben, da die Fallpauschalen erst mit großer Verzögerung angepasst werden. Die Krankenhausgesellschaft Sachsen fordert daher gemeinsam mit der...

mehr lesen...

Bundesgesundheitsminister Lauterbach eröffnet Deutschen Krankenhaustag

45. Deutscher Krankenhaustag vom 14. - 17. November 2022 Der 45. Deutsche Krankenhaustag widmet sich auch in diesem Jahr der gesamten Bandbreite gesundheits- und krankenhauspolitischer Themen. Rund ein Jahr nach der Regierungsbildung bietet er Gelegenheit, die ersten Konturen der Gesundheitspolitik zu diskutieren und neueste Trends in...

mehr lesen...

Sinnlose tägliche Massentests würden Krankenhäuser massiv belasten

DKG zur Änderung des IfSG Die Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG) kritisiert die von den Koalitionsfraktionen vorgelegten Änderungsanträge zum Infektionsschutzgesetz scharf. Insbesondere die verschärften Testverpflichtungen in Krankenhäusern sind in der Praxis nicht umsetzbar. Alle, die im Krankenhaus tätig sind, sämtliche Beschäftigte, externe Dienstleister bis hin zum Postboten sollen...

mehr lesen...